null

After Hours With Sarah Vaughan (LP 180g)

€28,00
(No reviews yet) Write a Review
SKU:
pp660
UPC:
5060149622605
Availability:
Items on stock ships within 2 days. To order out of stock items, contact us on orders@sepeaaudio.com. We will update you on availability.
Shipping:
Calculated at Checkout
Format:
1LP 180g 33rpm
Release date:
01.11.2017
Genre:
Jazz
Original Cat.#:
Pure Pleasure CL 660

Out of stock, send us order at orders@sepeaaudio.com.

Sarah Vaughan signed for Columbia in 1949 & her chart successes continued with the charting of "Black Coffee" in the summer of 1949. During her tenure at Columbia through 1953, Vaughan was steered almost exclusively to commercial pop ballads, a number of which had chart success. No matter what she's singing you can't help but notice her amazing control and range. She's able to float effortlessly from the lowest end of the scale to the highest without effort. Her singing is as much second nature as breathing is to most of us. Listen to Vaughan wrap her voice around a word and you begin to understand what is meant by the term phrasing. You also realize why you don't hear the term used very often anymore as very few modern singers have this ability. It refers to a singer's ability to associate the lyrics of a song with the music. However, it means more than just being able to carry a tune. It's how you sing the words and music together. To be fair the music of today doesn't really lend itself to that style of singing either. However hearing a singer of the quality of Vaughan you begin to regret its passing. I'm sure there are jazz singers around who have the ability, but we don't hear them on a regular basis. Of course it's this ability which allowed her to be equally comfortable with any style of music she wished to sing. On this LP we hear her sail through a series of smoothly orchestrated pop tunes. Even the version of Gershwin's "Summertime" is given the uptempo treatment. This might have been a collection of rather commercial standards, but she gives them a soulfulness that raises them above the level of just another pop song. She might not be as emotionally raw as Billie Holliday, but that doesn't stop her from being able to imbue even the simplest of songs with the heart necessary to make them soar.

Sarah Vaughan schloss 1949 einen Vertrag mit Columbia und ihre Erfolge in den Charts setzten sich im Sommer 1949 mit dem Titel "Black Coffee" fort. Während der Dauer des Vertrags, also auch im Jahr 1953, lenkte man Vaughans künstlerische Arbeit beinahe ausschließlich in Richtung kommerzieller Pop-Balladen, von denen mehrere Erfolg in den Charts hatten. Egal was sie sang, man kann nicht umhin festzustellen, wie erstaunlich kontrolliert ihre Stimme war und welchen enormen Umfang sie hatte. Mühelos und ohne jede Anstrengung fließt ihre Stimme von den tiefsten Tönen der Tonleiter zu den höchsten. Das Singen ist für sie genau so natürlich wie für die meisten andern Menschen das Atmen. Man höre nur, wie Vaughan mit ihrer Stimme ein Wort umhüllt, und man beginnt zu verstehen, was das Wort Ausdruck bedeutet. Außerdem wird einem bewusst, warum dieses Wort heutzutage nur noch selten Verwendung findet, da nur sehr wenige moderne Sänger diese Fähigkeit besitzen. Es bezieht sich darauf, dass ein Sänger fähig ist, eine Verbindung zwischen einem Liedtext und der dazugehörigen Musik herzustellen. Es gehört jedoch mehr dazu als bloß eine Melodie samt Text vorzutragen, es kommt auf das Wie an. Um fair zu bleiben - die heutige Musik ist für diese Art des Singens auch nicht ohne weiteres geeignet. Wie auch immer – hört man jemand von der Qualität einer Sarah Vaughan singen, so bedauert man, dass diesse Zeiten vergangen sind. Sicherlich gibt es auch heutzutage SängerInnen, die diese Fähigkeit haben, aber man bekommt sie nicht häufig zu hören. Natürlich ist es diese Fähigkeit, die es ihr erlaubte, mit Leichtigkeit jeden Musikstil zu wählen, in dem sie sich musikalisch auszudrücken wünschte. Auf dieser LP segelt sie durch eine Reihe gefällig orchestrierter Pop-Stücke. Selbst die Version von Gershwins "Summertime" ist in schnellerem Tempo gehalten. Dies könnte eine Ansammlung ziemlich kommerzieller Standards sein, aber sie gibt ihnen eine seelische Tiefe, die sie über das Maß eines weiteren gewöhnlichen Popsongs erhebt. Mag sein, dass sie in emotionaler Hinsicht nicht so dünnhäutig ist wie Billie Holliday, aber das hält sie nicht davon ab, selbst den schlichtesten Song mit soviel Herz zu tränken wie es braucht, um ihn abheben zu lassen.

Vinyl records carry warranty of 2 years if treated properly. More info find here. Consumable product. No returns of used product.